Tagebuch über unsere besten Freunde auf 4 Pfoten

Archiv für die Kategorie Gesundheit

Abschied

Heute mussten wir von Honneur Abschied nehmen.

Nicht verloren… Nur vorausgegangen…

Honneur 02.01.2006 – 21.09.2015

Honneur

Belohnung

Heute waren unsere Picards sehr wacker. Anläßlich der diesjährigen Schweizer Picard-Clubschau organisert der Club Suisse du Berger Picard eine große „Blutaktion“. Ziel ist es, die gesammelten Blutproben der „mitwirkenden“ Picards für  Forschungszwecke der Universität Missouri, USA zur Verfügung zu stellen. Dort arbeitet man aktuell an der Entwicklung eines Gentests/Markers für bestimmte erbliche Augenkrankheiten beim Picard.

Da wir dieses Jahr leider nicht zur Clubschau hinfahren können, jedoch an der Aktion gerne teilnehmen möchten, haben wir von unseren Picards beim Tierarzt Blut abnehmen lassen und den Versand bis nach Fräschels, Schweiz in die Wege geleitet. Der Schweizer Picard Club wird alle über das kommende Wochenende gesammelten Blutproben an das Forschungsinstitut nach Missouri senden. Dort werden die Blutproben u.a. in einer Datenbank (CHIC DNA) archiviert und können in Zukunft für weitere Forschungsprojekte anderer evtl. neu auftretender Erbkrankheiten genutzt werden.

Hiiumaa war die Tapferste und Garou war unsere große Drama Queen.

Als Belohnung und Stärkung gab es nachher ein reichhaltiges Frühstück (Rohfütterung) für alle.

Übrigens, da es zum Thema passt, hat erst kürzlich eine Visite beim Tierarzt für Augenheilkunde bestätigt, daß sei es Hiiumaa sei es Garou frei von erblichen Augenkrankheiten sind.

Rohfütterung

Fangzahn

Garou hat heute Abend beim Kauen eines Büffelhautknochens seinen 1. Fangzahn verloren. Hier ist er. Und der Neue kommt schon nach.

Garou and the Tooth Fairy

Today our berger picard Little Garou lost his first baby tooth.

For sure the tooth fairy will visit while Garou sleeps, replacing the lost tooth with a small gift or even plans a big surprise for him tomorrow. We will see what happens.

Gute Nachrichten: Honneur ist HD-frei!

Honneur de la Vallée du Mouton erhielt heute in der Tierklinik von Dr. Szabados Peter, der offiziellen Auswertungsstelle für HD Untersuchungen in Österreich, ein HD-A Gutachten und gilt somit als HD-frei.

Honneur wurde bereits in den USA auf HD geröngt, jedoch erkennt der FCI die amerikanischen Auswertungen nicht an. Aus diesem Grund wurde die Röntgenuntersuchung heute ensprechend den FCI Regeln erneut durchgeführt. Wir freuen uns, daß unser Berger Picard Rüde Honneur mit seinen 6 Jahren immer noch so perfekte Hüften hat.

Das Ohr ist zurück!

Kategorie: armer Hund

So unglücklich sieht Morty aus, wenn sie gebürstet wird. Armer Hund! Honneur ist auch im Bild – du kommst dann auch noch dran.

Morty’s Gesicht spricht Bände…

… wenn sie auf das Unterwasserlaufband zur Hydrotherapie muss.

Immerhin hat sie heute 170 Meter in 0,9 km/h zurückgelegt. Mit der Leberwurst aus der Tube ging es dann viel leichter.

Durch regelmäßige Massage, Elektrotherapie und Hydrotherapie soll ihre Muskulatur präventiv aufgebaut werden. Morty wird im Dezember 8 Jahre alt und wir möchten natürlich, daß sie noch sehr lange fit, vital und agil bleibt. Nach den anfänglichen wöchentlichen Sitzungen hintereinander, wird der Intervall von Morty’s Physiotherapie-Stunden größer werden.

Auf die Idee der präventiven und wohltuenden Massage und Physiotherapie hat uns Sari während unseres Urlaubes in Finnland gebracht. Auch Sir Rocco kommt in den Genuß regelmäßiger Massagen.

Getting a massage

Tipp: Haarpflege Picard

Wir pflegen das Haarfell unserer Picards nicht sonderlich viel. Bisher haben wir es ab und zu (2-3x im Jahr) ausgebürstet und das war es.

Bei meinem letzlichen Besuch bei Picard Freunden in Minnesota hat man mir einen Trimmstriegel zur Fellpflege von Mars Coat King gezeigt, der dort gute Dienste leistet.

Ein Freund von uns hat Langhaarkatzen – und hat sich vor einiger Zeit dafür einen Trimmstriegel der Firma Furminator auf Empfehlung im Megazoo in Innsbruck gekauft. Und ist davon sehr begeistert.

Auf der Hundeausstellung in Klagenfurt wurden diese Furminatoren auch verkauft. Ich hatte die Möglichkeit einen Striegel vorab auszuprobieren: WOW! Absolut empfehlenswert!
Wir haben das Modell „M“ – eine 6cm lange Klinge – gekauft und damit alle Hunde und Katzen durchgebürstet. Was da an Haaren rausging! Alle (auch unsere 3 Katzen) haben die Haarpflege genossen und sind jetzt um einige Gramm leichter.

Man fährt mit dem Furminator so lange durch das Fell, bis keine alten Haare oder Unterwolle mehr rausgebürstet werden – somit hat man alles Tote effektiv und schnell raus.

Bestellen kann man dieses Tool z.bsp. hier bei Amazon oder direkt bei Furminator in deren Onlineshop.

Seitdem ist unser Haushalt wirklich wesentlich haarfreier!

Neueste Artikel aus dem Blog

  • Prinz Nello
    Prinz Nello
    Prinz Nello Star de la Forêt de Garou hatte während seines wöchentlichen Trainings ein Fotoshooting. Was für ein Multi-Talent er...
  • Phreya
    Phreya
    Phreya de la Forêt de Garou hatte kürzlich ein Problem: aus unerklärlichen Gründen ist ein Polster explodiert, einfach so!...
  • Im Gästezimmer
    Im Gästezimmer
    Der nächste Gast kann sich freuen. Er wird das Zimmer mit 4 Picards teilen dürfen....

Recent Comments

Up2date

Via Email über Neuigkeiten informiert werden.
Hier geht es zur An- und Abmeldung.

Kontakt

zu unserer Kontaktseite

Links