Tagebuch über unsere besten Freunde auf 4 Pfoten

Dino lernt

Na der macht mal Fortschritte! Mittlerweile werden seine Stofftiere totgeschüttelt, es wird in die Hundebetten reingejumpt, in den Strick vom Katzenkratzbaum wird reingebissen, und sogar schon wie ein Schaf auf Flucht ist er heute rumgebockt. Das ganze ab und zu auch mit ein paar Lauten. Das Quitschen und Sumsen hat er so gut wie abgelegt. Er fühlt sich sichtlich wohl.

Morty ist sehr behilflich. Sie ist ja wirklich auch ein super Hund. Für mich ist es viel einfacher, Dino mit der Hilfe von Morty etwas zu lernen, bzw. eine Handlung zu verlangen. Z.bsp. beim Spatz gehen, ich rufe Morty und Dino mit „Spatz“, Morty kommt zu mir und setzt sich wie gelernt vor mir hin, um das Halsband zu bekommen. Dino kennt ja noch nichts, aber instinktiv schaut er was Morty macht, und macht es ihr nach. Also kommt er auch daher und setzt sich auch vor mir hin.
Morty hat eine tolle Aufgabe, und intelligent wie sie ist, weiß sie das.

Ich werde es eher langsam angehen lassen, mit Kommandos lernen, jetzt soll er erstmal „Welpe“ sein. Und mit Morty schauen ja 4 Augen auf ihn.

Morty zeigt schon ein bischen mehr Interesse an Dino. Sie hat ihn ja nicht ignoriert, nein – sie kann bloß nicht viel mit ihm anfangen noch. Er ist ja so klein, und Morty hat ja seit kleinauf immer wieder Kontakt zu Welpen gehabt. Sie ist immer sehr vorsichtig, daß sie ja keines tretet.

Aber lästig ist lästig und bleibt lästig. Dino versteht was ihm Morty mitteilt, er ist nicht mehr ganz so forsch und macht deutliche Unterwerfungsgesten, indem er sich vor Morty hinwirft, rumkriecht und vorsichtig ist (meistens).

Morty hat heute schon mal kurz Spielgesten angedeutet, und ihn ein paar Mal beschnuppert als er zu ihr gekommen ist.

Dino kann jetzt:
– Seil ziehen (Morty macht es noch nicht mit ihm)
– Seil rumtragen und totschütteln
– kleinen Tennisball holen
– großem Fussball nachlaufen und reinbeißen
– Quitschy Ente rumtragen und reinbeißen
– Stöckchen reinbeißen kannte er ja schon früher

Unsere Terrassenplatten schmecken wohl sehr, da wird gern reingebissen. Auch kleine Steine sind ja sehr interessant in den Mund zu nehmen. Am Sandhaufen beim Parkplatz wird ein bischen Sand gefressen.
Morty hat ja ewig lange am Eisen meines alten Bettes geleckt gehabt früher.

Hat der Kleine etwa Mangelerscheinungen? Ich kann mich aber erinnern, daß Morty das auch gemacht hat. Machen wohl die meisten Hunde in dem Alter. Heute hat er auch mal verdächtig aus dem Mund „gerochen“, aber vielleicht war der Geruch von einem frischen Ast, bin mir nicht sicher, ob es schon „Hundenuttella“ war.

Dino ist recht eigenständig. Er schläft alleine im Garten, bzw. geht alleine raus und hält sich dort auch alleine auf eine Weile – ab und zu.

Heute ist er 2x beim Rumbocken mit seinem Kopf angestossen. Einmal auf dem Boden, das andere Mal auf den Liegestuhl. Jedes mal hat es laut „bumm“ gemacht, er war ein bischen verwirrt kurz, aber wir haben es nicht weiters beachtet und ihn nicht bestätigt. Nach 2 Sekunden war der Vorfall vergessen und weiter gings.

Heute ist Dino genau 9 Wochen alt.

1 Kommentar
  1. Ergänzung: er kann auch schon sehr gut auf dem Sofa schlafen. Von wem er das wohl gelernt hat? Heute morgen lag er wie ein Pascha auf dem Sofa… Und nein, er darf das (noch) nicht 😉

Neueste Artikel aus dem Blog

  • Goldener Herbst - Teil 1
    Goldener Herbst – Teil 1
    Was haben wir zur Zeit für ein Glück und können ein solch herrliches Herbstwetter mit unseren Hunden genießen. Schnee, Frost,...
  • Welthundetag
    Welthundetag
    Wie wir gelesen haben, soll heute Welthundetag sein. Diesen haben wir mit einer schönen Wanderung durch Wald und Wiesen zelebriert....
  • Wichtige Information für den Import von Welpen nach Österreich
    Liebe Leser unseres Blogs, nachfolgend möchte ich einen Text des ÖKV (Stand Oktober 2021) veröffentlichen – mit wichtigen Neuerungen für...

Recent Comments

Up2date

Via Email über Neuigkeiten informiert werden.
Hier geht es zur An- und Abmeldung.

Kontakt

zu unserer Kontaktseite

Links